Prepaid Kreditkarten sind im Kommen

Beim Mobiltelefon wird das Prepaid-Kartensystem schon seit Jahren genutzt. Warum nicht auch bei Kreditkarten? In den USA ist es schon lange üblich wegen der zahlreichen deutlichen Vorteile und der hohen Sicherheit. Es funktioniert ganz einfach. Die Karte wird am Bankautomaten vor der Benutzung einfach mit der gewünschten Summe aufgeladen. Über 30 Millionen Akzeptanzstellen stehen dem Prepaid Kreditkartennutzer heute schon weltweit zur Verfügung. Damit ist er dem Visacard und Mastercard-Inhaber gleichgestellt.

300x250 not ani

Die Banken, die sonst immer auf einer Schufa-Auskunft bestehen, um die Bonität des Kunden zu prüfen, sehen das bei Prepaid Kreditkarten lockerer und gewähren dem Antragsteller die Prepaid Kreditkarte für den Anfang. Selbst der Einkommensnachweis entfällt. Die Nutzung ist risikofrei, denn bei Aufladung der Prepaid Kreditkarte kurz vor dem tatsächlichen Gebrauch ist das Risiko eines Missbrauchs geringer, denn die Prepaid Kreditkarte kann nicht überzogen werden. Die Gefahr eines Diebstahls ist damit äußerst gering.

Für wen sind Prepaid-Kreditkarten geeignet?

Prepaid Kreditkarten sind im Kommen

Faire Chancen für alle Nutzer ergeben sich damit automatisch, denn auch Rentner, Minderjährige und Kleinverdiener bekommen eine Chance, diesen Service daheim und auf Reisen zu nutzen. Hat sich mancher Visacardbesitzer im Laufe der Zeit über hohe Gebühren, falsche Abbuchungen aus dem Ausland und den Aufwand beim Antrag geärgert, ändert sich dies bei der Prepaid Kreditkarte radikal. Der Inhaber bekommt sogar 2 % Guthabenzinsen, was die Sache zusätzlich attraktiv und die Bank kundenorientierter macht. Vor allem für junge Leute, Berufsanfänger, Studenten, Auszubildende und Menschen, die kein hohes Einkommen haben, auch für Hausfrauen, Teilzeit-Beschäftigte, Erwerbslose und Hartz IV Empfänger lohnt sich die Anschaffung einer solchen Prepaid Kreditkarte.

Hier der Überblick über sämtliche Vorzüge:

  • Bequeme Online Kreditkarten-Kontoführung
  • Einfach und unbegrenzt aufladbar an Bankomaten weltweit
  • Online Antrag ohne Schufa und Bonitätsprüfung
  • Keine Ausstellungsgebühr oder Aufladegebühr
  • Design frei wählbar
  • vergleichsweise geringe Jahresgebühr
  • keine Transaktionsgebühr im Inland
  • keine kostspieligen Auslandsüberweisungen
  • beliebiges Onlineshopping mit Reisebuchungen weltweit
  • kein Auslandseinsatzentgelt bei Shopping in Euro weltweit
  • Sicherheit durch kurzfristige Aufladung vor der Nutzung
  • keine Überziehung, daher auch kaum Missbrauch
  • attraktive Guthabenzinsen von bis zu 2% auf das Kontoguthaben
  • kein Limit für die Nutzung
  • 24 Stunden Service durch eine Hotline
  • längere Gültigkeit, frei jederzeit kündbar

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Trotzdem sollte jeder Kunde das Angebot deutlich prüfen, meinen die Verbraucherzentralen, denn die Gebühr für die Prepaid Kreditkarte schwankt erheblich und die Kontobindung bei vielen Anbietern an ein Girokonto öffnet der Bank das Hintertürchen für eine Schufaprüfung des Antragstellers. Die Hindernisse sind jedoch alle aus dem Weg zu räumen, denn gerade, wer über wenig Einkommen verfügt, ist froh einen Guthabenzins von bis zu 3,75 % pro Jahr nutzen zu können bei einer Jahresgebühr zwischen 30 und 80 Euro. Dafür muss er der Bank nicht seine persönlichen Verhältnisse komplett offenlegen. Ein Weg zu mehr Freiheit gewiss!